7.5     Resümee über die bisherigen Erkenntnisse zur Suchmaschinenkompetenz

Zusammenfassend können aus den vorgestellten Forschungsstudien hinsichtlich des Untersuchungsgegenstands Suchmaschinenkompetenz folgende Kernergebnisse festgehalten werden:

Tabelle 6: Ergebnisse bisheriger Studien zur Suchmaschinenkompetenz

Suchmaschinen gehören für die meisten Internetnutzer zum Internet-Alltag.

Obwohl Werbung als Erlösquelle für Suchmaschinen einen überragenden Stellenwert hat, ist diese Tatsache den Nutzern kaum bewusst.

Die Nutzer verwenden i.d.R. nur eine oder maximal zwei Suchmaschinen.

Die meisten Nutzer sind nicht willens, bei der Formulierung ihres Suchziels allzu viel kognitive und zeitliche Energie aufzuwenden. Dies zeigt sich bspw. daran, dass Operatoren und erweiterte Suchen relativ wenig genutzt werden und wenig bekannt sind.

Die User verwenden einfache Suchanfragen mit i.d.R. nur zwei oder drei Begriffen, die zudem oftmals sehr unspezifisch sind.

Nur wenige Nutzer wissen über die Kooperationen zwischen den einzelnen Suchmaschinenanbietern Bescheid.

Google Nutzer verwenden weniger Nebensuchmaschinen und verfügen über eine höhere Internet- und Suchmaschinenkompetenz als Nutzer anderer Marken.

Die Fähigkeit, mit Suchmaschinen gefundene Informationen adäquat zu beurteilen, ist bei Schülern durchschnittlich relativ schlecht ausgeprägt.

Die Studien deuten darauf hin, dass es Suchmaschinennutzern schwer fällt, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in Bezug auf Suchmaschinen adäquat einzuschätzen. Oftmals überschätzen sie ihre Suchmaschinenkompetenz.

Weit mehr als die Hälfte der Nutzer berücksichtigt bei ihrer Recherche nur die ersten fünf Treffer der Suchergebnislisten.

Ingesamt sind die Nutzer mit dem Suchmaschinenangebot relativ zufrieden, was sich u.a. durch die gute Bewertung der eigenen Hauptsuchmaschine zeigt. Gleichzeitig ist vielen nicht bewusst, dass sie einen Großteil der im Internet vorhandenen und für sie relevanten Dokumente übersehen. Grund dafür können unzulängliche Suchanfragen der Nutzer oder die Qualität der Suchergebnislisten der Suchmaschinen sein.

Etwa die Hälfte der Nutzer weiß über die Quasi-Monopolstellung von Google im Bereich der Web-Suche nicht Bescheid.

 

suchmaschinenkompetenz.de -> Inhaltsverzeichnis -> Ergebnisse bisheriger Studien zur Suchmaschinenkompetenz-> Fazit zur Suchmaschinenkompetenz