1.3     Aufbau der Arbeit

Die Kapitel 2 bis 5 versuchen den komplexen Untersuchungsgegenstand Suchmaschinenkompetenz inhaltlich in einen Gesamtkontext zu stellen, um so eine bessere Grundlage zum Verständnis dieses schwer zugänglichen Begriffs zu schaffen.

Kapitel 6 stellt sodann die zahlreichen, teils schwerwiegenden Probleme und Gefahren dar, welche bei der Verwendung von Suchdiensten auftreten können. Das Ausmaß der Kenntnis dieser Probleme und Gefahren kann dabei als wichtiger Indikator für einen Teilbereich der Suchmaschinenkompetenz angesehen werden: Weiß eine Person viel über diese Art von Problemen und Gefahren, kann davon ausgegangen werden, dass ihre Suchmaschinen-Kritikfähigkeit vergleichsweise gut ausgebildet ist (vgl. Kapitel 1.1).

In Kapitel 7 werden bisherige Arbeiten und Forschungsansätze über Suchmaschinenkompetenz vorgestellt und näher erläutert. Dabei wird zunächst auf einzelne, spezielle Ergebnisse aus unterschiedlichen Untersuchungen eingegangen, bevor dann ein allgemeiner Überblick über die wichtigsten Forschungsarbeiten in diesem Bereich folgt.

Das 8.Kapitel beinhaltet die Ergebnisse der Online-Umfrage, die im Zeitraum vom 4. Dezember 2007 bis zum 23. Januar 2008 durchgeführt wurde, einschließlich der Fragen zur Operationalisierung der Suchmaschinenkompetenz der Internetnutzer. Zunächst werden innerhalb dieses Kapitels die Annahmen zum Untersuchungsinhalt (Hypothesen) erläutert. Dann folgt eine Beschreibung des Versuchsaufbaus inklusive einer Methodendiskussion (Kapitel 8.2 und 8.3), bevor anschließend die Ergebnisse der vorgenannten Antworten vorgestellt werden (Kapitel 8.4). Des Weiteren werden in diesem Kapitel verschiedene Gruppierungen definiert und gegenübergestellt, um gruppenspezifische Unterschiede zu identifizieren, sowie Annahmen in Bezug auf ihre Suchmaschinenkompetenz zu prüfen (Kapitel 8.4.7). Anschließend werden die erarbeiteten Kernaussagen und –ergebnisse über Suchmaschinenkompetenz zusammengefasst (Kapitel 8.5).

Handlungsempfehlungen für Suchmaschinennutzer und Bildungsinstitutionen sowie ein Ausblick auf weiterführende wissenschaftliche Forschungsmöglichkeiten bilden den Abschluss der Arbeit (Kapitel 9).

suchmaschinenkompetenz.de -> Inhaltsverzeichnis -> Aufbau der Arbeit